Sie sind hier: Startseite » KOMMUNALWAHLEN 2019

Johannes Holzmann über die Stichwahl am 16.6.2019


Liebe Wolfsheimerinnen und Wolfsheimer,

die Wahl zum Ortsbürgermeister in diesem Jahr in unserer Ortsgemeinde ist nun Geschichte und ich möchte mich zu allererst bei meinen Wählerinnen und Wählern bedanken, die mir mit ihren Stimmen ihr Vertrauen geschenkt haben.
15 Jahre bin ich Ortsbürgermeister von Wolfsheim und habe, wie man an vielen Stellen im und um den Ort sehen kann, zusammen mit der Fraktion der Wolfsheimer Wählergemeinschaft e.V. einiges in dieser Zeit auf den Weg gebracht:

- Es sind drei Neubaugebiete entwickelt worden;

- das Gewerbegebiet wurde erweitert;

- Wolfsheim bekam einen eigenen Bauhof;

- als erste der VG-Gemeinden wurde Wolfsheim an das Glasfasernetz für schnelles DSL-Internet angeschlossen;

- das Dorfgemeinschaftshaus wurde zu einem modernen und vorzeigbaren Veranstaltungsort ausgestaltet;

- ein denkmalgeschütztes Haus im Dorfmittelpunkt wird zum Kulturhof entwickelt, nach der Restaurierung der Fassade und des Außengeländes erfolgt nun der Anbau einer Außenküche und der I Innenausbau;

- der Kindergarten wurde vor Jahren schon von einer eingruppigen zu einer zweigruppigen Einrichtung erweitert. Für eine dritte Gruppe ist nun ein Erweiterungsbau im Rat auf den Weg gebracht worden und die Baupläne sind beschlossen;

- die „Schutzhütte am Gigser„ wurde in ehrenamtlicher Arbeit des Helferrings gebaut. Mittlerweile ist er ein beliebtes Naherholungsziel mit seinen monatlich wechselnden Bewirtungen durch die örtlichen Vereine und wird auch als begehrtes Trauzimmer für Hochzeiten im Sommer genutzt;

- Seit einigen Jahren gibt es den jährlichen Blumenmarkt, wobei die Ortsgemeinde damit mehr Blumenschmuck in der Gemeinde anstrebt und die Pflanzen ausschließlich für Wolfsheimer bezuschusst;

- alle Anträge der Vereine auf großzügige Ehrenamtsförderung des Landkreises wurden von mir initiiert;

- die Vereine wurden alle vielfältig gefördert, u.a. bekam der Jugendclub auf Wunsch eine professionelle Thekenanlage.

- Es wären noch viele weitere Dinge aufzuzählen, was jedoch den Rahmen sprengen würde.

Mir lag besonders am Herzen, den jährlichen Seniorennachmittag und die vielen Ausflugsfahrten mit den Senioren unseres Ortes auszurichten.
Es war mir ein Bedürfnis und eine Ehre, meinem Heimatort tatkräftig zu dienen und Gutes für die Bürgerinnen und Bürger von Wolfsheim zu schaffen.
Nun hat das Ergebnis der Wahl gezeigt, dass die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler einen Wechsel an der Ortsspitze wollen. Da keiner der drei Kandidaten die absolute Mehrheit erreichte, ist am
16. Juni 2019 daher eine Stichwahl zwischen Erich Hofmann und mir angesetzt.

Ich befürchte, dass diese Stichwahl zu einer weiteren Polarisierung und Spaltung der Bevölkerung führen könnte, die ich nicht gutheißen kann. Ich habe mich daher zum Wohle der politischen Kultur in unserem Heimatort entschlossen, nach der Stichwahl nicht mehr das Amt des Ortsbürgermeisters anzunehmen.
Da die Wahl aus rechtlichen Gründen so stattfinden muss und kein Kandidat zu diesem Zeitpunkt mehr seine Kandidatur widerrufen kann, empfehle ich meinen Anhängern, mir bei der Stichwahl keine Stimme zu geben.

Alles hat seine Zeit und meine Zeit als Ortsbürgermeister geht nun zu Ende. Ich möchte mich nochmals für das jahrzehntelang entgegengebrachte Vertrauen und die tatkräftige Unterstützung meiner Wolfsheimer Wählergemeinschaft und vieler Freunde aus der Bevölkerung bedanken, ohne die die Errungenschaften für unseren Heimatort Wolfsheim nicht möglich gewesen wären.

Herzliche Grüße
Johannes Holzmann

Vielen Dank !

"Wir danken unseren Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen".

Das waren unsere Kandidaten für die Wahl 2019

  • Holzmann, Johannes, Rentner 72 Jahre

    "Langjährige Erfahrung zum Wohle aller Wolfsheimer Bürger und Bürgerinnen."

  • Marion Barlen, Regierungsangestellte 53 Jahre

    "Friedhof Wolfsheim: Raum schaffen für eine geänderte Bestattungskultur."

  • Brigitte Zaun-Rausch, Leitende Ministerialrätin, 61 Jahre

    "Jung und alt, dynamisch und erfahren - unsere Kandidaten Vielfalt machts."

  • Ronny Langer, Unternehmer - Garten- und Landschaftsbau 54 Jahre

    "Weiterhin den Helferring mit Arbeitskraft und Maschinen unentgeltlich unterstützen"

  • Patrick Wesen, Metallbauer 37 Jahre

    "Förderung der Kinder und Jugendarbeit und für den Erhalt und Ausbau der Dorfgemeinschaft"

  • Thomas Barlen, Senior Managing Consultant Security 55 Jahre

    "Mir ist eine sachliche und zielführende Ortspolitik wichtig, um die Zukunft von Wolfsheim zu gestalten"

  • Malgorzata Gardner, Unternehmerin, Geschäftsführerin 42 Jahre

    "Die neue Kraft"

  • Hans-Jürgen Volz, Unternehmer, Elektromeister 70 Jahre

    "Damit unser Ortsbürgermeister Johannes Holzmann und die Wolfsheimer Wählergemeinschaft auch weiterhin für die positive Entwicklung für unser lebenswertes Wolfsheim verantworlich bleiben."

  • Mathias Gemünde, Auszubildender als Mechatroniker 19 Jahre

    "Die Zukunft beginnt jetzt - Wolfsheim aktiv voran bringen"! Dies gelingt nur in gutem Miteinander über alle Parteilichkeiten hinaus.

  • Steffen Blaß, Framework Architect 42 Jahre

    "Ein lebendiges Dorf lebt vom gemeinsamen Anpacken"

  • Reiner Bieser, Maschinenschlosser im Ruhestand 72 Jahre

    "Gute Betreuung und Bildung im Kindergarten von Anfang an."

  • Matthias Schmitt, Dipl.-Ing. (DH) Informationstechnik 39 Jahre

    "Ich wünsche mir einen Haushalt mit Augenmaß: Grundsätzlich sparsam, um investieren zu können, wenn es notwendig wird."

Für Groß und Klein

Erlebnispädagogik... spielerisch....Natur lieben und mit Ihr leben....
Im regelmäßigem Turnus unsere Wolfsheimer Kinder ob "Groß oder Klein" zusammenbringen. Movienight im DGH über Beamer, Kochen und Backen unter Anleitung, Schnitzeljagd, Spielen unter Aufsicht auf dem Spielplatz, Kinderwingert unter Anleitung eines Winzers, uvm. Bin dabei


Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren